Eine junge Mutter – Christina und ihre Kleine Kira wurden von ukrainischen Henkern umgebracht. Von den Henkern, die den Befehl der Kiewer Junta erhalten haben, die Bevölkerung von Donbass auszulöschen. Diese schreckliche Tragödie ereignete sich im Juni 2014 in Gorlowka. Seit Mai 2014 blutet Neurussland aus. Zu Tausenden sterben unbeteiligte Zivilisten. Die Strafkommandos der ukrainischen Armee nahmen vielen Frauen, Kindern und Älteren das Leben. Die pro-amerikanische Junta bezeichnet die Bevölkerung der Süd-Ost Ukraine, als „Separatisten“ und „Terroristen“. In Wahrheit ist das ein Versuch den Völkermord zu legitimieren.

 
DAS LEBEN von Christina und der Kleinen Kira…
Endete am 29 Juni 2014