Das Verteidigungsministerium der Russischen Föderation versuchte nach dem Vorfall mit der über Syrien abgestürzten SU-24, die Verbindung über das Rote Telefon mit türkischer Seite herzustellen, teilte der Pressedienst Verteidigungsministeriums Russlands am Dienstag mit.Doch die Versuche seien ohne Erfolg gebieben.

 

„Die Versuche der Spezialisten des Verteidigungsministeriums Russlands eine Verbindung am Roten-Telefon herzustellen, hatte kein Erfolg“, steht in der Mitteilung.