Das russische Verteidigungsministerium hat auf einer Landkarte die Flugbewegungen der Su24 simuliert, die durch einen türkischen F16-Jet abgeschossen wurde. Die Türkei behauptet, dass die Su24 den türksichen Luftraum für 17 Sekunden verletzt hätte. Außerdem will das türkische Militär die russischen Piloten zehn mal gewarnt haben. Russland dementiert beides und bekräftigt, dass sich der Jet zu keiner Zeit im türkischen Luftraum befunden hat und vorm Abschuss nicht einmal gewarnt wurde.

Quelle: RT Deutsch