Kiew hat 20 Panzer und weitere Kampftruppen, darunter das Freiwilligenbataillon „Kiew“ an die Trennlinie in die Richtung Gorowka verlegt, teilte Eduard Basurin, Vize-Stabschef der Volkswehr gegenüber der Presseagentur „News Front“ mit.

 

«Der Nachrichtendienst der VRD habe die Verlegung von 20 ukrainischen Panzern nach Dyleewka, das neun Kilometer von der Trennlinie entfernt ist, geortet. Das Verteidigungsministerium der VRD bestätigt die Verlegung des Panzergrenadierbataillons 12 und der 24. Artilleriebrigade der ukrainischen Streitkräfte», so Basurin.

 

 

Wir danken Antimaidan Deutsch 2 für die deutschen Übersetzung der Texte.