Quelle: RT Deutsch

Laut einigen Medien sei der Abschuss eines russischen Bombers durch die Türkei am Dienstag der Beginn eines Dritten Weltkrieges. Andere nehmen an, die Welt wurde Zeuge über das Ende des syrischen Friedensprozesses. Der RT-Korrespondent Ilya Petrenko berichtet aus Istanbul und verfolgt von dort aus die internationalen Reaktionen auf den Zwischenfall an der türkisch-syrischen Grenze. Trotz des Abschusses bemerkte der Reporter, dass sich westliche Staatsvertreter nicht von der Türkei abwandten. Stattdessen betonten sie lediglich die Forderung nach einer undefinierten «Deeskalation».