Die syrische Armee hat mit Hilfe der russischen Luftwaffe den Waffenschmuggel für die Terrormiliz Islamischer Staat (IS) in Gebirgsregionen des syrischen Gouvernements Latakia blockiert. Das teilte der amtliche Sprecher des russischen Verteidigungsministeriums, Generalmajor Igor Konaschenkow, am Donnerstag in Moskau mit.

 

„Nach massiven Raketen- und Bombenangriffen auf Positionen der Terroristen konnten die syrischen Regierungstruppen Gebirgsregionen im Norden des Gouvernements Latakia unter ihre Kontrolle bringen. Somit wurde dem Einschleusen von Waffen, Munition und sonstigem Material für die Terroristen in dieser Provinz ein Ende gesetzt.“

 

„Mehr noch. Unsere Luftwaffe kontrolliert in anderen Regionen im Norden Syriens alle wichtigsten Versorgungswege der IS-Terroristen“, sagte Konaschenkow.

 

Quelle: SputnikNews