US-Präsident Barack Obama hat bei einem Treffen mit Russlands Staatschef Wladimir Putin in Paris nach Angaben des Kreml sein Bedauern über den Abschuss des russischen Kampfjets durch die Türkei ausgesprochen. Beide Politiker berieten am Rande des UN-Klimagipfels in Paris eine halbe Stunde lang über Syrien und die Ukraine.

 

Die Unterredung fand unter Ausschluss der Öffentlichkeit statt, wie Putins Sprecher Dmitri Peskow mitteilte. „Obama äußerte sein Bedauern über den Vorfall mit dem russischen Flugzeug, das in Syrien durch die türkische Luftwaffe abgeschossen wurde.“

 

Mit Blick auf den Konflikt in der Ukraine betonten beide Präsidenten Peskow zufolge die Notwendigkeit, schnellstens die Friedensabkommen von Minsk  umzusetzen. Auch erörterten Putin und Obama „im Detail“ die Lage im Kriegsland Syrien und sprachen sich für eine „Bewegung hin zu einer politischen Regelung“ aus.

Quelle: SputnikNews