Der US-Zerstörer „Ross“ und eine Schiffsgruppe der Dauerbereitschaft der NATO, die von drei Raketen-Fregatten besteht, sind am Donnerstag in Schwarze Meer eingelaufen.

Wie es in einer Mitteilung der US-Armee heißt, sei die Mission dieses Kriegsschiffes „mithilfe der Partner und Verbündeten der USA, Frieden und Stabilität in der Region herzustellen“.

 

Auf dem Ross-Zerstörer können bis zu 56 „Tomahawk“-Marschflugkörper konfiguriert werden.

 

Quelle auf Russisch: news-front

Quelle auf Deutsch: irib