China ist dagegen, dass Montenegro zum NATO-Mitglied wird, teilte die offizielle Vertreterin des Außenministeriums von China Hua Chunying mit.

 

„Wir sind der Meinung, dass diese NATO die Folge des kalten Krieges ist“, sagte Hua Chunying.

 

Sie fügte an, dass China gegen die Erweiterung der Allianz durch der Einschließung des zusätzlichen Staaten ist.

 

„In der Globalisierungsepoche ist die Sicherheit aller Länder gegenseitig verbunden und beeinflusst diese gegenseitig. Kein einziges Land könnte sich nur auf diese Kraft verlassen“, sagte die offizielle Vertreterin des Außenministeriums von China.

 

Peking beobachte die Verhandlungsführung zwischen der NATO und dem Balkan-Staat, und begrüßt solcher Schritt seitens NATO nicht. Außerdem unterstrich Hua Chunying, dass die Weltgemeinschaft auf die Idee des kalten Krieges verzichten solle, und ein neues allgemeines Sicherheitskonzept durchsetzen, dass auf der Kooperation und der stabilen Sicherheit sich basiert.

 

Quelle auf Russisch: NewsFront