White_House_DC-670x404

 

 

Vor wenigen Tagen gewährte Dr. Paul Craig Roberts dem Nachrichtenportal von Eric King (Kind World News) ein Interview. Roberts ist ein erfahrener Publizist, Ökonom und Politiker. Er war stellvertretender Finanzminister unter Präsident Ronald Reagan und Mitbegründer des wirtschaftspolitischen Programmes dieser Zeit; auch bekannt als „Reaganomics“. Er war Mitherausgeber und Kolumnist des „Wall Street Journal“.

Quelle: Neopresse 

Quelle auf Englisch: Kingworldnews

 

In Zeiten, wo der Goldpreis auf einem fünf Jahres Tief ist, der chinesische Aktienmarkt um 5,5 % einbricht, der Nahe Osten sich immer noch in großer Unruhe befindet, erörterte Dr. Roberts King World News, dass Putin und die Russen nun in Syrien domminieren und wie sich der Westen selbst zerstört. Hier Auszüge des Interviews (aus dem Englischen):

 

Dr. Paul Craig Roberts: „Die öffentliche Gunst und Meinung ist klar in Richtung Russland ausgeschlagen, so dass Präsident Putin eigentlich einen Dankesbrief an den türkischen Präsidenten senden müsste – Vielen Dank, Sie haben uns einen großen Gefallen getan. Wir haben ein Kampfflugzeug und einen Piloten verloren, aber dennoch viel gewonnen! Das waren nur zwei Verluste, um einen ganzen Krieg zu gewinnen! In jedem Fall stellt sich das für mich so dar und die Folgen sind überwiegend positiv für Russland. In Washington entsteht daraus ein Erdbeben und in Europa wird man sich fragen, warum diese Idioten Mitglied der NATO sind.“

 

Eric King: „Was ich ihren Ausführungen entnehme ist, dass die Russen die Situation in Syrien komplett übernommen haben und Washington nichts dagegen tun kann?“

 

Dr. Paul Craig Roberts: „Nein, Washington hat sich lediglich einen Namen gemacht, in dem es „ISIS“ unterstützt hat. Nur unsere Politik brachte „ISIS“ nach Syrien, das weiß jeder. Erst vor kurzem sagte der ehemalige Leiter der „Defense Intelligence Agency“ im Fernsehen:“ Ja, wir haben „ISIS“ geschaffen und wir haben sie als Handlanger benutzt, um Regierungen zu stürzen!“ In Europa zeigen Umfragen, dass die Menschen in vielen Punkten mit dem russischen Präsidenten Putin übereinstimmen, erst Recht hinsichtlich des abgeschossenen Flugzeugs. Was wir hier in jüngster Vergangenheit erleben, ist die Arroganz, Überheblichkeit und Dummheit der Regierung der Vereinigten Staaten. Sie hat den Russen jeden Vorteil an die Hand gegeben.

 

Diese amerikanische Regierung ist die inkompetenteste, die jemals einen Fuß auf diese Erde gesetzt hat; sie ist völlig sinnlos. Schauen Sie sich nur an, was in den letzten 14 Jahren passiert ist. Es wurden 7 Länder zerstört, Millionen Menschen getötet und vertrieben. Und wo sind die meisten Vertriebenen? Sie überfluten Europa. Das alles konnte nur passieren, weil auch die Europäer dumm genug waren, unsere Kriege möglich zu machen. Jetzt sehen sich die politischen Parteien in Europa einen enormen Druck ausgesetzt, zum einen Aufgrund der kaum zu bewältigen Flüchtlingsströme, zum anderen aus den immer größeren Vorbehalten ihrer eigenen Bevölkerungen, die nicht zu Unrecht fragen werden, was habt ihr aus unserem Land gemacht. Das ist eine einzige Katastrophe, die nur die Amerikaner zu verantworten haben.

 

Welche Notwendigkeit hat Putin zu handeln? Er braucht nichts zu tun; wir haben praktisch alles für ihn getan. Wen sollte er noch angreifen? Wir, die dummen Amerikaner sind dabei uns und unsere Verbündeten selbst zu zerstören. Das ist ein wirkliches Fiasko.“

 

Eric King: „Dr. Roberts, viele Menschen sind besorgt und befürchten sogar, dass der dritte Weltkrieg ausbricht. Trotzdem ist der Goldpreis in den letzten fünfeinhalb Jahren auf ein historisches Tief gefallen. Ich denke also, auch wenn die USA die Kontrolle im Nahen Osten verlieren, so gelingt es der Regierung im Moment noch den Schein zu wahren.“

 

Dr. Paul Craig Roberts: „Gold wurde durch die Banken und die Federal Reserve künstlich nach unten gedrückt. Die „Fed“ muss verhindern, dass der Dollar an Wert verliert. Das geht nun schon seit Herbst 2011 so. Wir sehen den massiven Verkauf von Papieren, die den Goldpreis zwingen sich nach unten zu bewegen.“

 

Eric King: „Heute wurden am Goldmarkt Papiere im Wert von 2 Milliarden Dollar angeboten, die fast alle binnen kurzer Zeit verkauft wurden.“

 

Dr. Paul Craig Roberts: „Aber das sagt nichts über den eigentlichen Wert von Gold aus. Die Federal Reserve manipuliert den Markt, das ist das, was vor sich geht. Das Ganze beinhaltet Auswüchse von Korruption und Verbrechen! Ich selbst habe der U.S. Commodity Futures Trading Commission *(1) geschrieben und nachgefragt, warum die Kommission das zulässt. Hierbei geht es ganz klar um Verstöße gegen das Gesetzt, aber es wird nichts unternommen, weil es die Regierung ist, die geltendes Recht bricht und die wird sich kaum selbst strafrechtlich verfolgen!“