Der Nachrichtendienst der VRD beobachet die Verlegung und die Anhäufung von ukrainischer Militärtechnik, teilte Eduard Basurin, Sprecher des Verteidigungsministeriums der Republik mit.

 

Dies sei eine grobe Verletzung des Minsker Abkommens über den Abzug von schweren Waffen.

 

„In Nikolaewka (8 Kilometer von der Trennlinie entfernt) wurden 150 ukrainische Soldaten gesichtet.  15 Mehrfachraketensysteme vom Typ „Grad“ und sieben Panzer wurden in Artemowsk (20 Kilometer von der Trennlinie entfernt) stationiert“, sagte Basurin.

 

 

Wir danken Antimaidan Deutsch 2 für die deutschen Übersetzung der Texte