Wegen der Beziehungskrise mit Russland könnte die Türkei neun Milliarden Dollar verlieren. Diese Meinung äußerte Mehmet Şimşek, Vize-Ministerpräsident der Türkei.

 

Nach seinen Wörtern könnte der türkische Export um 30-40% fallen. «Russland war für uns immer ein wichtiger Partner, wir wollen keine Konflikte mit diesem Land.

 

Die letzten Tagen haben wir Bekämpfungsmaßnahmen der Krise eingeleitet , alle Bereiche sind dafür vorbereitet. Im schlechtesten Zukunftsszenario der Beziehungskrise mit Russland würde die Türkei etwa neun Milliarden Dollar verlieren“ zitiert RIA-News Mehmet Şimşek.

 

 

Wir bedanken uns bei Johannes Normann für die Korrektur der deutschen Texte