Der für Dezember in St. Petersburg anberaumte russisch-türkische Gipfel ist abgesagt. Das teilte Dmitri Peskow, Sprecher des russischen Staatschefs, am Montag gegenüber Journalisten mit.

Quelle: Sputniknews

 

Die Beziehungen zwischen beiden Ländern spitzten sich nach dem Abschuss eines russischen Su-24-Bombers durch einen türkischen F-16-Kampfjet in Syrien am 24. November zu. Russlands Präsident Wladimir Putin bezeichnete diese Aktion als Schlag in den Rücken durch Helfershelfer der Terroristen. Er unterzeichnete in diesem Zusammenhang einen Erlass zu Maßnahmen zur Gewährleistung der nationalen Sicherheit und Sonderwirtschaftsmaßnahmen gegen die Türkei.