Laut dem türkischen Botschafter in Katar, Ahmed Demirok, beabsichtigt die Türkei die Stationierung einer Militärbasis in Katar im Rahmen der Zusammenarbeit für den Kampf mit den „gemeinsamen“ Feinden, meldet Reuters.

 Quelle: Sputniknews

 

 

„Die Türkei und Katar sind mit den gleichen Problemen konfrontiert. Beide Länder sind über die aktuelle Lage in der Region  und die unbestimmte Politik einiger  Staaten besorgt. Wir bekämpfen ein und denselben Feind. In diesem kritischen Moment für den Nahen Osten ist eine solche Kooperation lebenswichtig“, sagte der Botschafter.

 

Des Weiteren informierte er, dass die Türkei beabsichtige, neben den Marine- und Luftwaffen-Angehörigen noch etwa 3000 Infanteristen in der mehrfunktionalen Basis in Katar unterzubringen.

 

„Heute schaffen wir nicht nur eine neue Allianz, sondern betrachten das historische Zusammenwirken neu“, teilte Demirok mit, ohne darauf einzugehen, wann genau die Basis entstehen  soll.

Die Behörden von Katar haben dazu noch keinen Kommentar abgegeben.

 

Zuvor war bekannt geworden, dass die Türkei langfristig Erdgas aus Katar importieren will.