Die Spionagedienste einiger Länder werden in Russland laut Präsident Wladimir Putin immer aktiver. „Im scheidenden Jahr konnten russische Geheimdienste etwa 320 Spionen das Handwerk legen“, sagte der Staatschef am Samstag im Kreml bei einer Festveranstaltung zum Tag der Mitarbeiter der Sicherheitsorgane.

 

Er würdigte das Engagement der russischen Spionageabwehr, auf der „große Verantwortung lastet“. Die russische Führung sehe, dass die Spionagedienste einiger Länder Russland immer fester in die Zange nehmen wollten, sagte der Präsident.

 

Quelle: Sputniknews
Nachricht auf Russisch: NewsFront