Zur Destabilisierung der Lage im Nahen Osten und in Nordafrika sind dem Sprecher des russischen Präsidenten, Dmitri Peskow, zufolge ähnliche Technologien wie vor zwei Jahren in der Ukraine zur Anwendung gekommen.

In dem von Saida Medwedewa gedrehten  Dokumentarfilm „Die Weltordnung“ sagte Peskow:

 

„Das sind eine Art Hochtechnologien zum Provozieren von Massen zu einem gewaltsamen Wechsel der Staatsordnung.“

 

Es handle sich dabei um das Aufzwingen eines Systems, das als Demokratie positioniert werde, betonte der Kreml-Sprecher.

Quelle: Sputniknews