Der ukrainische Geheimdienst SBU meldet, dass bei einer Razzia in Avdeevka etwa 100 Personen festgenommen wurden. Davon werden drei Personen darin verdächtigt, Sabotageakte verüben zu wollen. Einer weiteren Person wird vorgeworfen, mit einem ausländischem Geheimdienst zu arbeiten.

 

Jurij Tandit, Berater des SBU-Chefs, kündigt an, dass solcherlei Operationen auch in anderen Orten durchgeführt werden, um die Gesetze und Einheit der Ukraine zu bewahren.

 

Avdeevka befindet sich ca. 30 km nördlich von Donezk und wird von der ukrainischen Putsch-Regierung kontrolliert. Solche Aktionen dienen eher der Einschüchterung und Verfolgung Andersdenkender als der Bewahrung der ukrainischen Einheit.

 

Quelle: TSN (ukranischer TV-Sender)

Übersetzung: Bürgerinitiative für Frieden in der Ukraine