Der russische Generalstab hat Frankreich Angaben über Fakten übergeben, die belegen, dass die Türkei in die nördlichen Gebiete Syriens Kämpfer zur Verstärkung der Reihen des „Islamischen Staates“ (Daesh) schleust, heißt es in einer Pressemitteilung des Verteidigungsministeriums vom Donnerstag.

 

Quelle: Sputniknews
 
Der russische Generalstab hat Frankreich Angaben über Fakten übergeben, die belegen, dass die Türkei in die nördlichen Gebiete Syriens Kämpfer zur Verstärkung der Reihen des „Islamischen Staates“ (Daesh) schleust, heißt es in einer Pressemitteilung des Verteidigungsministeriums vom Donnerstag.

 

Am Vortag hat ein Treffen des russischen Generalstabschefs Walerij Gerassimow mit seinem französischen Amtskollegen in Moskau stattgefunden.

 

„General Gerassimow hat über die fortdauernde Plünderung von natürlichen Ressourcen Syriens informiert. Die Mittel aus dem Verkauf dieser Ressourcen werden für die Finanzierung von IS verwendet. Er informierte auch über die Rolle der Türkei in diesem Prozess. Es wurden auch Angaben zu Fakten des Einschleusens von Terroristen in die nördlichen Regionen Syriens zur Stärkung der Reihen der Terroristen durch die Türkei vorgelegt“, heißt es in der Pressemitteilung.

Метки по теме: ;