Schüsse versetzen Anwohner in der Nacht vor Heiligabend in Schrecken: Zwei Gruppen sind an einer Hamburger S-Bahn-Station aneinander geraten. Es kam zu einer Schießerei, die vergleichsweise glimpflich ausging. Die Polizei nahm sechs Männer fest.

 

Bei einer Schießerei in Hamburg haben zwei Männer im Alter von 23 und 36 Jahren leichte Verletzungen erlitten. An der S-Bahn-Station Nettelnburg waren am Mittwochabend 20 bis 25 Personen zweier Gruppen aneinander geraten. Die Polizei beruhigte die Situation mit einem Großaufgebot und nahm sechs Männer zwischen 16 und 45 Jahren vorläufig fest.

Quelle: Focus