Die Leiter der kleinen und mittleren Landwirtschaftsbetriebe im Bezirk Kachowskij gingen auf die Melitopol-Strasse, um die Aufmerksamkeit auf die Probleme des Agrarsektors zu richten.Wenn ihr Protest nicht gehört werden sollte, sind sie bereit, härter zu handeln.

 

«Der von der Obersten Rada verabschiedete Haushalt wird in der Tat den Landwirtschaftsbetrieb ins Grab bringen. Kleinbauern werden zerstört. Warum wird das gemacht? Vielleicht ist das der Kurs, um die Ukraine für Monopolisten zu öffnen», sagte Alexander Boyko, der Vertreter aus dem Bereich der Agrarindustrie und der Leiter einer Zelle der Partei «Vaterland » in Kakhovka Bezirk.

 

Mehr Info auf Sputiknews

 

Wir bedanken uns bei Johannes Normann  für die Korrektur der deutschen Texte