Der als «roter Tschetschene» bekannte IS-Anführer Al Shishani soll von US-Spezialeinheiten überwältigt und vom Militär gefasst worden sein. Das berichtet die russische Nachrichtenagentur „Tass“. Eine Bestätigung vom Pentagon steht derzeit noch aus.

 

In Kirkuk soll es dem US-Militär gelungen sein, einen der Anführer der Terrormiliz Islamischer Staat gefangen zu nehmen. Wie die russische Nachrichtenagentur„Tass“berichtet, soll Al Shishani alias der „rote Tschetschene“ im Norden desIraksvon Spezialeinheiten überwältigt worden sein.

 

Auch die russsiche Internetzeitung „Lenta“berichtet von einer Gefangennahme. Eine Bestätigung vom Pentagon steht derzeit noch aus.

 

Shishani gehört zu den bekanntesten Gesichtern der Terror-Miliz. Im Frühjahr 2013 tauchten in Syrienerstmals Aufnahmen des Dschihadisten mit dem auffälligen roten Bart auf.

 

Quelle: Focus