Der Präsident der Ukraine Petro Poroschenko soll nicht über die Rückkehr der Halbinsel Krim in die Ukraine nachdenken, sagte der Chef der Krim Sergei Aksjonow.

 

Zuvor machte der Präsident der Ukraine eine Annahme, dass die Assoziation zwischen der Ukraine und der EU das Land attraktiver machen wird, und die Bewohner der Krim wieder Ukrainer sein wollen werden.

 

«Das ist Unsinn, wahrscheinlich sind es einige Träume von Herrn Poroschenko. Die Krim wird nie wieder in die Ukraine zurückkehren. Sie kehrte in ihre historische Heimat ein für alle Mal «, sagte Sergei Aksjonow.

 

Der Chef der Krim ist überzeugt, dass es einige Zeit dauern wird, dann werden die Krim-Bewohner in die Schengen-Zone mit den russischen Pässen reisen dürfen.

 

«Es müss einige Zeit vergehen, damit die Mächte in der Ukraine und in den westlichen Ländern sich wechseln, die gegenüber die Russische Föderation destruktiv sind. Ich denke, dass diese Zeit schnell genug kommen wird» sagte Aksjonow.