Der Kampfbestand der Landstreitkräfte der Russischen Föderation wird in den nächsten fünf Jahre mehr als 5.000 neue und etwa 6000 aktualisierte Modelle von gepanzerten Militärfahrzeugen und Militärgeräten bekommen, teilte am Dienstag Generaloberst Oleg Salyukov, der Chef der Landstreitkräfte, mit.

 

«Insgesamt wurde geplant bis zum Jahr 2020 mehr als 5.000 neue und etwa 6000 aktualisierten Modellen von gepanzerten Militärfahrzeugen und Militärgeräten einzukaufen, außerdem über 14.000 Exemplare moderner Automobiltechnik ,» — sagte Salyukov.

 

Im Jahr 2016 wurde auch die Auslieferung der ersten Reihe vom Flugabwehr-Raketen-Komplex der Mittelstrecken «Buk-M3» in der Armee geplant, fügte er hinzu.

 

 

Wir bedanken uns bei Johannes Normann  für die Korrektur der deutschen Texte