Extremisten aus der Gruppe «al-Qaida im islamischen Maghreb» haben gestern das Video veröffentlicht, in dem sie den Europäer androhen, die Terrorakte in Neapel, Rom und Madrid zu begehen. Dies teilte Europa Press mit.

 

Nach Informationen der Europa Press zeigt das Video die Angriffe, auf denen die Mitglieder der Gruppe in Mali zu sehen sind, darunter ein spanischer Staatsbürger ursprünglich aus Melilla (eine Enklave in Nordafrika, der Grenze zu Marokko) mit dem Namen Abu al-Nour al-Andalus.

 

Der Sicherheitsdienst von Spanien hat eine detaillierte Analyse des Videos begonnen, um Terroranschläge zu verhindern.