Anzahl der Beschüsse der selbst ernannten Volksrepublik Donezk, hat sich in den vergangenen zwei Tagen verfünffacht. Dies teilte der stellvertretende Generalstabschef der Donezker Volkswehr, Eduard Bassurin, mit:

 

«Wir kamen nach Kominternovo, um Angriffe und weitere Verstöße gegen den Waffenstillstand zu dokumentieren. Gestern Nachmittag har die ukrainischen Armee die Wohngebiete Kominternovo beschossen. Seit 13. Januar hat sich die Zahl der Angriffe verfünffacht «, so Bassurin.

 

 

 

Wir bedanken uns bei Johannes Normann  für die Korrektur der deutschen Texte