Katar und Russland wollen gemeinsam zur Stabilisierung des Energiemarktes beitragen. „Dazu ist ein Dialog zwischen Produzenten und Verbrauchern von Öl und Gas erforderlich“, sagte Katars Außenminister Khalid bin Mohammad al Attiyah am Montag in Moskau nach einem Treffen von Präsident Wladimir Putin und Katars Emir Tamim bin Hamad Al Thani.

 

Der Minister wies auf die vereinbarte Kooperation beider Länder in verschiedenen Bereichen hin, darunter auch in Energie. „Beide Länder haben realen Wunsch, diese Zusammenarbeit zu festigen und zur Wiederherstellung der Stabilität an Energiemärkten beizutragen.“

 
Al Attiyah teilte ferner mit, dass sich der Präsident und der Emir bei den Verhandlungen für den Ausbau der Kooperation im Handel mit verflüssigtem Erdgas (LNG) ausgesprochen hatten. „Der Anteil von LNG im Gashandel sollte aufgestockt werden, darunter auch im Interesse des Kampfes gegen die globale Klimaerwärmung“, sagte der Minister.
 
 
Quelle: Sputniknews