Angela Merkel regiert in Deutschland seit 10 Jahren. Wie sie das tut, hat eine ganz besondere Qualität. Ihr Regierungsstil erinnert an Helmut Kohl. Sie sitzt jeden Skandal aus. An ihr bleibt buchstäblich nichts haften. «Teflon-Merkel» überlebte so unter anderem den Ausstieg aus dem Atomausstieg, die Guttenberg-Affäre, die Banken- und Euro-Krise, die NSA-Abhöraffäre, jede Menge illegaler Waffenlieferungen, etc pp, usw usf. Zudem hat es die Frau geschafft, Europa in weiten Teilen kaputt zu sparen und damit zu kolonialisieren.
 

Aktuell ist Angela Merkel wegen ihrer Aussage «Wir schaffen das» massiv unter Beschuss, selbst aus den eigenen Reihen. Dennoch ist nicht davon auszugehen, dass sie frühzeitig hinwirft. Im Gegenteil: In den eigenen Reihen ist kein Nachfolger in Sicht, und auch die Angebote aus der GroKo hätten nicht den Hauch einer Chance, «Mutti» abzulösen. 2015 wurde die Frau vom britischen Magazin «Time» zu Person des Jahres gewählt. Köln wird an ihr genauso vorüberziehen wie alle anderen Skandale auch.
 

KenFM sprach mit Evelyn Hecht-Galinski, die nach eigenen Aussagen längst unter einer «Merkel-Phobie» leidet.