Jetzt scheint es offiziell zu sein. Wie Alexander Sacharchenko, der Anführer des Donbass-Widerstands und der Donezker Volksrepublik, der Presse bestätigt hat, werden alle Donbass-Bürger eigene Pässe der DNR (Donezker Volksrepubli) erhalten. Die Pässe werden ab kommender Woche bereits in Herstellung gegeben — und nach internationalen Standards sein.

 

Demnach ist der Donbass-Widerstand zu diesem wichtigen Schritt gezwungen, weil das Kiewer Regime beginnt in der Ukraine neue biometrische Pässe auszustellen, die die Bürger des Donbass nicht bekommen sollen und somit aller Dokumente enteignet wären.

 

Quelle: VRD News