Zwei Zivilisten wurden durch Beschuss im Dorf Zaitsevo (Vorort von Horliwka) der ukrainischen Armee verletzt. Dies teilte der Vize-Generalstabschef Eduard Bassurin mit.

 

 

«Infolge der Bombardierung um 12.05 Uhr, vermutlich von Granatwerfern, wurden zwei Zivilisten verletzt. Eine Großmutter, geboren im Jahr 1958, und ihre Enkelin, geboren im Jahre 2001» sagte Bassurin.

 

 

 

Wir bedanken uns bei Johannes Normann  für die Korrektur der deutschen Texte