Die Terrororganisation Daesh (auch Islamischer Staat, IS) verlegt nach Angaben des russischen Militärs ihre Kämpfer vor Deir ez-Zor, um die belagerte ostsyrische Großstadt zu stürmen.

 

 

Nachdem sie im Westen Syriens die Initiative verloren habe, konzentriere die Daesh-Führung nun ihre Kämpfer im Raum Deir ez-Zor – mit dem Ziel, diese Stadt einzunehmen, sagte Sergej Rudskoj, Chef der Operativen Hauptverwaltung im russischen Generalstab, am Montag. Allein in der vergangenen Woche seien bis zu 2000 Terrorkämpfer sowie gepanzerte Fahrzeuge und großkalibrige Maschinengewehre in die Region verlegt worden.

 

Als Quelle für diese Angaben gab der General „Vertreter der patriotischen Opposition in Syrien“ sowie das militärische Informationszentrum in der irakischen Stadt Bagdad an. Dieses Informationszentrum war Ende September von Russland, dem Iran, dem Irak und Syrien eingerichtet worden, um den Kampf gegen Daesh zu koordinieren. Die berüchtigte Terrororganisation hatte in den vergangenen Jahren weite Teile Syriens und des Irak erobert.

 

Quelle: Sputniknews

 

 

Метки по теме: ;