Infolge des Doppelanschlags im syrischen Homs, hat sich Zahl der Todesopfer auf 22 erhöht, etwa 100 Menschen wurden verletzt, berichtet Reuters unter Berufung auf das syrische Fernsehen.

 

 

Lokale Medien sagen, dass das Ziel der Terroristen der militärische Checkpoint am Al-Zahra Bereich war. Der «Islamische Staat»* übernahm die Verantwortung für die Anschläge.

 

 

 

 

*Diese Organisation wird durch den Obersten Gerichtshof der Russischen Föderation als extremistisch anerkannt, ihre Aktivitäten auf dem Gebiet der Russischen Föderation sind verboten.

 

 

 

Wir bedanken uns bei Johannes Normann  für die Korrektur der deutschen Texte