Der Ökonom Guy Kirsch macht den viel beachteten Vorschlag, die Erbschaftssteuer auf 100 Prozent zu erhöhen. Sprich: Das ganze Geld geht an den Staat und der verteilt es dann in gleichen Häppchen an die Erben. Selig jene, die den Politikern vertrauen. Ein abstruser Vorschlag, fern der Realität, aber ganz im Sinner unserer Politikerkaste, die dringend Geld braucht.

 

Von Dr. Christian Weilmeier