Ein Jäger-Jet der russischen Luftwaffe hat ein militärisches Aufklärungsflugzeug der USA im internationalen Luftraum über dem Schwarzen Meer abgefangen. Der Vorfall ereignete sich am Montag, 25. Januar, berichtete der TV-Sender Fox News unter Berufung auf den offiziellen Vertreter des Pentagon.

 

Der Vertreter des US Department of Defense Oberstleutnant Michelle Baldanza sagte, dass nach seinen Informationen in den Vorfall auf der einen Seite ein russischer Su-27, und auf der anderen – ein RC-135U Aufklärungsflugzeug der US Air Force waren.

 

Das US-Verteidigungsministerium hat beschlossen, den russischen Piloten für „gefährliche und unprofessionelle“ Aktionen beschuldigen.

 

„Am 25. Januar 2016 ein amerikanisches Aufklärungsflugzeug RC-135U, das auf Normalroute im internationalen Luftraum über dem Schwarzen Meer flog, wurde von einem russischen Jäger-Jet Su-27 abgefangen. Das Manöver wurde unsicher und unprofessionell gemacht. Wir finden die Details dieses Vorfalls heraus“, – sagte ein Beamter des Pentagon.
Das russische Verteidigungsministerium hat dieses Statement ihrer amerikanischen Kollegen noch nicht kommentiert.

 

Quelle: Rusvesna

Übersetzung: Noch Info