Die deutschen Behörden werden für die Unterbringung, Betreuung und Integration der Flüchtlinge in den Jahren 2016 und 2017 rund 50 Milliarden Euro ausgeben müssen, berichten Medien unter Berufung auf eine Studie des Kölner Instituts für deutsche Wirtschaft (IW).

 

Im Jahr 2016 sollen zu diesem Zweck 22 Milliarden Euro ausgegeben werden. Diese Summe umfasst den Gesamtaufwand zur Unterbringung von rund 1,5 Millionen Asylbewerbern.

 

Zuvor hieß es, in den nächsten sieben Jahren könnten sich die Gesamtausgaben für Flüchtlinge auf bis zu 385 Milliarden Euro belaufen.

 

Quelle: Sputniknews