Die Ukraine soll ihren Teil der Minsker Abkommen erfüllen und entsprechende Reformen durchführen, ansonsten wird die EU es schwer haben, die Sanktionspolitik gegenüber Russland weiterzuführen. Dies erklärte der dänische Außenminister Kristian Jensen.

„Wenn die Ukraine die Reformen aus den Minsker Vereinbarungen nicht umsetzt, wird es für Europa sehr schwierig sein, beim Beibehalten von Sanktionen gegen Russland einig zu bleiben“, zitiert Reuters den Minister. Kiew soll die Reformen jetzt durchsetzen, man habe keine Zeit zu warten. „Das ist der Endtermin für die Ukraine“, so Jensen.

 

Ende Dezember hatten die Unterhändler der so genannten Normandie-Vier vereinbart, die Laufzeit der Minsker Vereinbarungen auf 2016 auszuweiten.

 

Quelle: Sputniknews