Syriens Regierungsarmee kommt weiter im nördlichen Aleppo voran und schneidet die Versorgungswege aus der Türkei für die Terror-Milizen ab.

 

„Dank der Befreiung der Städte Nubul und al-Zahra haben wir die Versorgungsrouten der Terroristen aus der Türkei abgeschnitten. Die Versorgung wurde komplett gestoppt. Die eingekreisten Terror-Milizen in Aleppo werden blockiert. Sie haben nur noch minimale Handlungsspielräume. Die bevorstehenden militärischen Operationen werden die Terroristen dazu zwingen, sich zwischen Kapitulation oder Tod zu entscheiden”, so ein syrischer Kommandant.

 

Mit Unterstützung der russischen Luftstreitkräfte konnten die Regierungstruppen in den letzten Wochen in der Gegend von Aleppo schnelle Erfolge erzielen.

 

Quelle: Sputniknews und RT