Mehrere Menschen sind bei einem Bombenanschlag in Damaskus getötet bzw. verletzt worden. Wie ein Polizeisprecher der Nachrichtenagentur RIA Novosi sagte, explodierte eine Autobombe an einem belebten Gemüsemarkt im Norden der syrischen Hauptstadt.

 

Ende Januar waren bei einer Anschlags-Serie in Damaskus nach Polizeiangaben mehr als 70 Menschen getötet worden. Zu der Tat bekannte sich die Terrororganisation Daesh (auch Islamischer Staat, IS), die nach Beginn des syrischen Bürgerkrieges weite Teile des Landes unter Kontrolle gebracht hat.

 

Quelle: Sputniknews