Ab 13 Uhr findet im Rathaus von Bad Aibling eine Pressekonferenz zu dem Zugunglück, das nach aktuellen Angaben neun Menschen das Leben gekostet hat.

 
An der Pressekonferenz nehmen Verkehrsminister Alexander Dobrindt und der bayerische Innenminister Joachim Herrmann teil.

 

Auf der Bahnstrecke  Holzkirchen-Rosenheim sind am Morgen bei Bad Aibling zwei Meridian-Züge auf einem eingleisigen Streckenabschnitt frontal zusammengestoßen.

 

Bis zum späten Vormittag zählte die Polizei neun Tote. Dazu kamen 15 Schwerstverletzte, 40 Schwerverletzte und 90 bis 100 Leichtverletzte. Medienberichten zufolge kann sich die Zahl der Verletzten auf 150 belaufen.

 

Quelle: Sputniknews