Die russische Luft- und Raumfahrt Kräfte haben in den vergangenen Tagen mehrere Einsätze auf terroristische Ziele in Syrien durchgeführt. Dies wurde durch den offiziellen Vertreter des russischen Verteidigungsministeriums, Generalmajor Igor Konashenkov gemeldet. Als Folge der Luftangriffe wurden Kommandoposten, Kontrollposten, Öltankwagen  und gepanzerte LKW der Terroristen zerstört.

 


Die russische Luft- und Raumfahrt Kräfte bombandieren Positionen des „islamischen Staates“ und „Dzhebhat Al-Nusra“ in Syrien ab 30. September nach einer Bitte um militärische Unterstützung vom syrischen Präsidenten Baschar Al-Assad.

 

Quellen: Youtube Chanel des russischen Verteidigungsministeriums, NochINFO