Die kurdischen Selbstverteidigungskräfte (YPG) haben am Donnerstag Terroristen vom strategisch wichtigen Luftwaffenstützpunkt Menagh in der syrischen Provinz Aleppo vertrieben, teilte Al-Masdar News mit.

 

Die Kämpfe um den Flughafen dauerten insgesamt 48 Stunden an. Die Regierungstruppen von Präsident Baschar al-Assad hatten die Kontrolle über den Flughafen im August 2013 verloren.

 

Am Vortag haben Kurdische Milizen eine Offensive auf den Menagh-Flugplatz gestartet. Der Militär-Stützpunkt ist seit fast drei Jahren eine der Hochburgen der Terroristen in der Provinz. Die Basis Menagh liegt 50 Kilometer nördlich von Aleppo, wo die syrische Armee weiter gegen Terroristen vorrückt.
Quellen: SputniknewsRuptly TV