Der Vorsitzender des Staatsduma-Ausschusses für internationale Angelegenheiten Alexej Pushkov sagte, dass der ukrainische Präsident Petro Poroschenko die Minsk Vereinbarung bei seiner Ansprache bei der Münchner Sicherheitskonferenz völlig verdreht hat.

 

«Poroschenko in München hat der Minsk-Abkommen auf den Kopf gestellt: Er fordert, dass die Ausführung des Abkommens mit den letzten Punkten zu starten! Seine ganze Rege ist der Unsinn und eine Demagogie «, schrieb Puschkow im Twitter.