Der Abschuss der russischen Bombers wegen angeblicher Luftraumverletzung war Ankara ein Grund gewesen, den Jet abzuschießen und den Piloten ermorden zu lassen. Der Generalstab des griechischen Militärs monierte laut Sputnik, dass die türkische Luftwaffe am Montag den Luftraum Griechenlands 22 (!) Mal verletzte.

  
 

Es ist das erste Mal, dass die Türkei die Grenzen von NATO-Verbündeten nicht respektiert. Die Türkei erpresst die EU mit Flüchtlingströmen und provoziert mit perfiden Methoden die Russische Föderation. Im Jahr 2014 soll die Türkei den Luftraum Griechenlands 2224 Mal verletzt haben, wie eine Auswertung von Militärdaten durch die Universität Thessalien herausfand. Zugleich verweigert die Türkei der Russischen Luftwaffe Kontrollflüge und bricht die Statuten des Open-Sky-Abkommens.
 
  

Das Transparenz-Portal WikiLeaks griff im vergangenen Jahr mehrmals Luftraumverletzung durch die türkische Luftwaffe in Griechenland auf, nachdem die Türkei den Abschuss der russischen Su und den Mord des Piloten durch eine angebliche Luftraumverletzung durch die Luftwaffe Russlands monierte. Zudem sollen türkische Terroristen an diversen Terroraktionen gegen Russland beteiligt sein, um Russland zu provozieren. Kanzlerin Merkel, die in der Flüchtlingskrise Russland die Schuld gab, duldet das Verhalten der Türkei wohlwollend.
  
Christian für News Front