Am Freitagmorgen haben die Terrorgruppen im westlichen Teil der Provinz Aleppo einen massiven Gegenangriff ausgeübt. Sie versuchten das Territorium zurückzuerobern, das sie während der jüngsten Offensive der syrischen Regierungstruppen verloren haben.

 

Die syrischen Geheimdienste haben den Angriff vorhergesehen, deswegen konnten sie den Angriff abwehren. Die Terroristen erlitten die Verluste.

 

Die Offensive der Terroristen begann im Morgengrauen. Nach einem langen und harten Kampf, der den ganzen Tag dauerte, wurden die Extremisten zum Rückzug aus dem Al-Famayli und Abteilungsstab von Flugabwehr gezwungen. Dies führte zu den hohen Verlusten und zum Verzicht auf größere Gebiete als die sie vor der Gegenoffensive besaßen.

 

 

Wir bedanken uns bei Татьяна Касьян für die Korrektur der deutschen Texte