Die Verlegung des ukrainischen Militärgeräts an die Trennlinie dauert an, teilte Igor Jaschtschenko, stellvertretender Stabchef der Volkspolizei der Volksrepublik Lugansk mit.

 

«Nach Angaben des Nachrichtendienstes der Republik seien 10 Panzer an Staniza Luganskaja verlegt worden. Die Militärmanöver der ukrainischen Armee seien eine grobe Verletzung des Minsker Abkommens», so Jaschtschenko.

 

 

 

Wir bedanken uns bei Татьяна Касьян für die Übersetzung der deutschen Texte