Bei einem Versuch der Radikalen, Zelte auf den Unabhängigkeitsplatz (Maidan) in Kiew zu bringen, ist es zu Zusammenstößen mit der ukrainischen Nationalgarde gekommen. Wie der ukrainische TV-Sender News One am Samstag berichtete, wollten die Radikalen Teilnehmer einer Protestkundgebung mit Zelten versorgen, damit sie auch nachts ausharrten.

Die Demonstranten protestieren gegen die Behörden, die die „Ideale des Maidan verraten haben“, hieß es. Zunächst war nicht bekannt, ob es Verletzte oder Festnahmen gab.

 

Quelle: Sputniknews