Die Kämpfer der Terrororganisation «Islamischer Staat» haben ein paar Dutzend Mitglieder der kurdischen Volksmiliz im Norden Syriens gefangen genommen.

 

Nach Angaben der Militärquelle wurden 30 kurdische Soldaten von Terroristen in der Provinz Al-Hasakah, in der Nähe von Al-Shadadi gefangen genommen.

 

Al-Shadadi ist die Hochburg der IS-Terroristen in Al-Hasaka. Während der letzten Tagen haben die kurdischen paramilitärischen Truppen die erbitterten Kämpfe gegen die IS-Kämpfer in der Gegend geführt. Die kurdische Volksmiliz kam sehr nahe an die Stadt und eroberte sie.

 

 

Quelle: News Front

 

Wir bedanken uns bei Татьяна Касьян für die Korrektur der deutschen Texte