Der russische Außenminister Sergej Lawrow hat mit seinem US-Amtskollegen John Kerry bei zwei Telefongesprächen am Sonntagabend die letzten Details für eine Waffenruhe in Syrien besprochen, wie die amtliche Sprecherin des russischen Außenministeriums, Maria Sacharowa, auf der Facebook-Seite der Behörde mitteilt.

 

„Bei den Gesprächen wurden die Parameter der Waffenruhe in Syrien endgültig abgestimmt, die den Präsidenten Wladimir Putin und Barack Obama zur Kenntnisnahme übergeben werden“, so Sacharowa.

 

Das russische Außenministerium hatte am Sonntag auf seiner Webseite mitgeteilt, dass Lawrow in einem Telefongespräch mit Kerry die Modalitäten und Bedingungen für eine Einstellung der Kampfhandlungen in Syrien weitergehend diskutiert habe.

 

Mitte Februar hatten der russische Präsident Wladimir Putin und sein US-amerikanischer Amtskollege Barack Obama in einem Telefongespräch die Ergebnisse der Sitzung der Internationalen Syrien-Gruppe am 11. und 12. Februar in München positiv bewertet. Diese internationale Syrien-Unterstützergruppe hatte im Rahmen der Münchner Sicherheitskonferenz beschlossen, binnen einer Woche die Fragen des Transports humanitärer Hilfsgüter in alle Teile Syriens zu regeln und die Modalitäten für die Einstellung der Kampfhandlungen im Land festzulegen.
 
Quelle: Sputniknews