Fünf ukrainische Soldaten sind bei einer Schießerei zwischen den Angehörigen der ukrainischen Armee und den Söldnern aus nationalistischen Bataillonen getötet. Sechs Soldaten wurden verletzt. Dies teilte Eduard Basurin, stellvertretender Stabschef des Verteidigungsministerium der Volksrepublik Donezk mit.

 

„Wir erhielten die Informationen von einheimischen Bewohnern, die uns mitteilten, dass fünf Tote und sieben Verletzte aus Granitnoje (im Süden des Gebiets Donezk) nach Mariupol eingeliefert sind“.

 

Beide Städte sind unter Kontrolle der ukrainischen Armee.

 

Quelle: News Front

 

Wir bedanken uns bei Татьяна Касьян für die Übersetzung der deutschen Texte