Syriens Präsident Baschar al-Assad hat ein Dekret verabschiedet, laut dem Parlamentswahlen in diesem Land für den 13. April angesetzt werden, meldet die syrische Nachrichtenagentur Sana.

 

Die bevorstehenden Wahlen werden die zweiten seit dem Beginn des bewaffneten Konflikts in Syrien sein. Bei den vorangegangenen Wahlen im Mai 2012 lag die Wahlbeteiligung bei 51 Prozent.

 

In seinen früheren Interviews für ausländische Medien hat Assad neben Präsidentenwahlen auch von möglichen vorgezogenen Präsidentenwahlen in Syrien gesprochen. Wie er dabei betonte, wird er von einer Mehrheit der syrischen Bevölkerung unterstützt. Er habe vor, erneut an den Wahlen teilzunehmen.

Quelle: Sputniknews