Der Vize-Kommandeur der Armee der Donezker Volksrepublik (DVR), Eduard Bassurin, teilte mit:

 

Die Lage an der Trennlinie bleibt angespannt. Innerhalb der vergangenen 24 Stunden hat die ukrainische Armee 19 Mal das Territorium der VRD unter Beschuss genommen. Der Gegner setzte neun Mal die Granateinwerfer des Kalibers 150 Millimeter, SPG, Schusswaffen und Flugabwehrkanone ein.

 

Die ukrainischen Strafbrigaden haben das Feuer von Ortschaften Opitnoe, Mariinka, Awdeewka aus auf auf die Siedlungen Spartak, auf die Bereichen Donezker Flughafen, Volwo-Zetrum und den Bezirk Petrowskij der Stadt Donezk geführt. Der Beschuss wurde von Stellungen der 14. und 93. einzelnen mechanisierten Brigaden unter dem Komamndo von Zhakun und Klochkow aus geführt.

 

Quelle: News Front

 

Wir bedanken uns bei Татьяна Касьян für die Korrektur der deutschen Texte